Outfit of the day - Die Mode und das Wetter

Ich möchte gar nicht jeden Artikel auf dem Blog mit dem Wetter beginnen, aber Mode ist nunmal auch sehr wetterabhängig. Vor allem, wenn man Mode fotografieren möchte :). Da war es doch gerade noch 28 Grad als ich das Outfit trug und mir dachte "Oh das Outfit ist toll, das trage ich so gerne, es muss unbedingt schnell auf den Blog". Ein paar Tage später sankt das Thermometer jedoch auf die Hälfte und machte mir somit einen Strich durch die Rechnung. Jede Gleichung hat jedoch eine Variabel X und da hatte das Wetter seine Rechnung ohne mich gemacht. Ich überlegte mir ein paar weitere Kleidungsstücke zu dem Outfit und somit war es dann auch 15 Grad-Kompatibel.

Das Keypiece des heutigen Outfits ist die wunderbare, blaue Tunika, die ich eigentlich gar nicht haben wollte und dann nicht mehr ausziehen möchte.
Ich "schlenderte" so durch die Onlineshops, wie des öfteren, und füllte fröhlich meinen Warenkorb. Die Tunika hatte es geschafft, dass ich sie mir genauer anguckte und doch schaffte sie es zunächst nicht in den Warenkorb. Als mein Warenkorb jedoch eh kurz vor dem platzen war, bestelle ich die Tunika auch noch zum "probieren". Als ich wenige Tage später das Paket in meinen Händen hielt und  sich nach dem anprobieren herausstellte, dass meine ganze Bestellung bescheiden saß, bliebt nur noch die Tunika. Das Muster gefiel mir in echt viel besser als auf dem Foto im Onlineshop, der Schnitt war toll, genau das passende für 26+ Grad.
Besonders gefällt mir die Kombination aus den verschiedenen Blautönen mit meinen silbernen Birkenstocks, so trug ich es an einem Samstag bei 28 Grad.

Bei den kälteren Temperaturen kombinierte ich einen Blazer und Ballerinas dazu, oben drüber dann noch einen Mantel, weil es wirklich frisch war. Die rosane Tasche ist mein Sommerliebling und kommt nun häufig zum Einsatz, das war eine verdammt gute Invention letztes Jahr.

Image and video hosting by TinyPic

Trenchcoat - H&M, alt (ähnliches Modell*)
Blazer - Evans*
Tunika - Zizzi*
Leggings - Asos Curve, alt
Schuhe - Evans, alt (ähnliches Modell*)
Tasche - Dawanda/Alexbender*
(die Tasche war eine "Sonderanfertigung", also das Modell gibt es, die Farbe habe ich selber ausgesucht. Bei Interesse einfach mit der Verkäuferin sprechen, ansonsten hier ein ähnliches Modell*)

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Hoffen wir gemeinsam wieder auf wärmere Tage, dann zeige ich euch die Kombination mit meinem silbernen Schuhen von Birkenstock.

Bis bald!

*Affiliate Link
Kaufst du in dem Onlineshop über den Link, so kommt mir eine kleine Provision zu. Dies hat keinerlei Nachteile für dich und ist für mich eine Anerkennung meiner Arbeit. Du kaufst keine Waschmaschine :).

Outfit of the day - Marineblau, so schön und edel

Huch, da haben uns die Eisheiligen aber wirklich eisige Kälte beschert. Erst schwitzen wir fröhlich bei 26 Grad vor uns hin und dann überlege ich doch bei eisigen 10 Grad, ob ich die Heizung doch wieder anstelle. Die Prognosen stehen gut und sagen uns für kommende Woche wieder ansteigende, aber gemäßigte Temperaturen voraus. Für dieses Wetter habe ich das perfekte Outfit. Es ist noch nicht warm genug für die "richtige Sommerkleidung", aber eine Jacke braucht man unter Umständen auch nicht mehr, ein Jäckchen reicht. Nackte Knöchel trage ich schon seit +10 Grad wieder :).

Der Blazer ist ein wahrer Glücksgriff, den ich gar nicht suchte, aber er fand mich. Ich habe früher viel und gerne Blazer getragen, irgendwann wurden sie mir zu unbequem und sie sind komplett aus meinem Kleiderschrank verschwunden. Mit diesem Blazer wagte ich wieder einen Versuch. Nicht in schwarz, dieses Mal in dunkelblau. Dunkelblau, so eine schöne und edle Farbe. Der Blazer ist ziemlich klasse, weil er nicht aus steifem Stoff ist, sondern aus ganz weichem, festerem Jersey. Es ist vielleicht kein Blazer für den Staatsempfang, aber super für die Freizeit und alle lockeren Gegebenheiten. 

Zu dem tollen Blazer gestellten sich mal wieder ein paar Streifen, die ich auch ganz zufällig bei einem meiner Streifzüge durch diverse Onlineshops entdeckte. Die Hose, ein Dauerbrenner, ist schon ein alter Hase hier auf dem Blog. Die Schuhe kommen auch direkt aus dem letzten Sommer und waren schon mehrfach gesehen. Insgesamt eins meiner liebsten Frühjahrsoutfits und sehr gerne getragen in der Zeit zwischen kalt und warm. 


Bluse - Sheego*
Jeans - Studio Unhold, alt  (ähnliche*)
Schuhe - Evans, alt (ähnliche*)




Ich hoffe sehr, dass das Wetter nun ein bisschen beständiger bleibt, so dass die Auswahl beim Blick in den Kleiderschrank einfacher fällt. Kleidungstechnisch sind diese "Zwischenzeiten" immer ein bisschen schwierig. 

Bis bald!

*Affiliate Link
Kaufst du in dem Onlineshop über den Link, so kommt mir eine kleine Provision zu. Dies hat keinerlei Nachteile für dich und ist für mich eine Anerkennung meiner Arbeit. Du kaufst keine Waschmaschine :).

#nurmalebensagen Video - Macht mehr Komplimente!

Anfang des Jahres habe ich euch bereits ein paar persönliche Worte zum Thema Komplimente verfasse. Wer den Artikel nicht gelesen hat oder ihn nochmal lesen möchte *hier entlang*. Im Februar dann habe ich mit vielen anderen Bloggerinnen einen Workshop von Soulfully/Otto in Hamburg besucht. Dieser Workshop stand auch im Zeichen der Komplimente, aber auch Videotechnik und YouTube wurde uns näher gebracht. Über den Workshop habe ich an dieser Stelle berichtet. 
Und nun gibt es das Video, welches bei dem Workshop entstanden ist. Das Video ist ziemlich toll geworden und ich freue mich es mit euch zu teilen. Wenn ihr es nicht schon gesehen habt, dann los:



Bis bald und macht mehr Komplimente!